Wasserbetten-Modelle

Info´s zu Varianten, Beruhigungen, Bettgrößen:

Schlafen ist sehr persönlich! Wir haben stets 7-8 Wasserbetten (vom Babywasserbett bis zu 200x220cm) mit allen Beruhigungsstufen in unserer Ausstellung (Ratzeburger Allee 27a) zum probieren!

Mono - Duo? Hardside - Softside? Beruhigungsstufe / Stabilisierung? Wasserbettgröße?

Hier wird´s erklärt:

Mono-/ Duo Schlafsystem

Mono-Schlafsystem
Ein Mono-Schlafsystem besteht aus einer Wassermatratze. Es wird für Einzelbetten verwendet. Beim Doppelbett ist es geeignet für Menschen, bei denen der Gewichtsunterschied zum Partner nicht so groß ist, und Sie außerdem die gleichen Temperaturen bevorzugen.


Dual-Schlafsystem
Ein Dual-Schlafsystem besteht aus zwei getrennten Wassermatratzen. Vor allen Dingen wenn zwischen Ihnen und Ihrem Partner ein größerer Gewichtsunterschied besteht, oder Sie unterschiedliche Temperaturen einstellen möchten, ist dieses System das Richtige für Sie.

Softside Wasserbetten - Hardside Wasserbetten

Softside Wasserbetten
Softside Wasserbetten sind die heutzutage meist gebräuchliche Form von Wasserbetten. Sie können daher bei einigen Herstellern unter sehr vielen Varianten und Ausstattungen wählen. Softside Wasserbetten haben (im Gegensatz zum Hardside Wasserbett) einen weichen Schaumrand, der die Wassermatratzen umgibt. Das erleichtert den Ein- und Ausstieg, isoliert zusätzlich und spart Energie und ermöglicht es, ein Wasserbett in viele bestehende Bettgestelle einzubauen. Dafür benötigen Sie allerdings mehr Platz als Hardside Wasserbetten. Beim Softside sollte die Bettlänge rund 30cm größer als die Körpergröße gewählt werden.

Hardside Wasserbetten
Das Hardside Wasserbett ist die Urform des Wasserbettes. Kurz gesagt: Ein stabiler Rahmen (Holz oder Polster), in dem (von innen nach außen) die Wassermatratzen, die Sicherheitswanne, die Heizungen und der Bezug liegen. Das Hardside Wasserbett ist etwas in den Hintergrund getreten, es gibt aber richtige "Fans" dieser Technologie. Kommt ein Hardside Wasserbett für Sie in Frage? Wir beraten Sie gerne individuell im Geschäft! Hier erste Infos:

Vorteile von Hardside Wasserbetten gegenüber Softside Wasserbetten

  • Weniger Platzbedarf, da größere, effektive Liegefläche auf Wasser (Softrahmen entfällt). 
  • Der Bezug umfasst nur den Wasserkern, nicht die Polsterwanne, dadurch ergibt sich eine noch spannungsfreiere Druckverteilung

Vorteile von Softside Wasserbetten gegenüber Hardside Wasserbetten:

  • Auch frei zu stellen, ein Bettgestell wird nicht benötigt, außer zur Zierde
  • Das Ein- und Aussteigen ist einfacher / bequemer
  • Der Softside Rahmen isoliert zusätzlich und senkt die Energiekosten zusätzlich
  • Oft in bestehende Bettgestelle einbaubar; große Auswahl an Bettgestellen / optischen Varianten

Beruhigungsstufe / Stabilisierung

Wasserbetten sind in vielen verschiedenen Beruhigungsstufen lieferbar. Zusätzlich gibt es verschiedene Arten, ein Wasserbett zu beruhigen. Klassische Vliesberuhigungen und Schaumberuhigungen beispielsweise. Und jede Art in verschiedenen Bauarten. Keine Panik! Wir sind da stets auf aktuellstem Stand und können Sie über Vor- und Nachteile verschiedener Systeme beraten.

Das Ergebnis kann dann von seeehr "wasserbettig" bis eher "gelbettig" gehen. Auch mit jeweils Vor- und Nachteilen, je nachdem, für was man sich entscheidet. Wir helfen Ihnen!

Beruhigungsstufen mit gleichem Namen aber verschiedener Wasserbetthersteller sind daher leider nur bedingt vergleichbar. Die "Techniken" und materialien zur Beruhigung unterscheiden sich einfach zu sehr. Daher sollte man das Bett, was man später kaufen möchte, auch probeliegen. Eine "F4" eines Herstellers kann wie die "F6" eines andern Herstellers sein, oder wie eine "SF2", "LS3", "P750", oder, oder, oder. Eine "Norm" gibt es da nicht. Schauen Sie doch einmal rein in der Ratzeburger Allee 27a. Wir haben viele Beruhigungen und verschiedene Systeme zum ausprobieren für Sie vor Ort.

Wasserbettengrößen

Ein Wasserbett funktioniert nach physikalischen Grundsätzen. Es muss in Länge und Breite zum Schläfer passen. Da es hierbei nicht um Zentimeter sondern vor allem um verdrängbares Wasservolumen geht, kann man das nicht mit normalen Betten vergleichen. 

Die Wasserbetten Länge richtet sich nach der Körpergröße, die Wasserbettenbreite nach dem Körpergewicht. Zu kurze oder zu schmale Wasserbetten können ebenso nachteilig sein, wie zu kurze oder zu schmale Schuhe - leider meldet sich der Rücken nicht sofort, daher ist eine gute Beratung so wichtig beim Wasserbettkauf.

Wir beraten Sie mit schlaf- und liegediagnostischer Ausbildung gern, welche Wasserbettenlänge und Wasserbettenbreite für Ihre Körpergröße, Gewicht, Schlafgewohnheiten, ... das Optimum darstellt und zeigen Ihnen in der Beratung in unserer Ausstellung auch warum. Lieferbar sind:

Hundewasserbetten in:
- 60x80cm
- 80x120cm
Babywasserbetten in:
- 60x120cm
- 70x140cm
Kinderwasserbetten / Leichtwasserbetten in:
- 90x200cm
- 100x200cm
- 140x200cm
Softside Wasserbetten in:
Nur Mono:
- 90x200cm
- 100x200cm
- 100x210cm
- 100x220cm
- 120x200cm
- 140x200cm
- 140x210cm
- 140x220cm
Mono und Duo
- 160x200cm
- 160x210cm
- 160x220cm
- 180x200cm
- 180x210cm
- 180x220cm
- 200x200cm
- 200x210cm
- 200x220cm
- 200x240cm (Empfehlung bei Körpergröße > 1,95m)
- 220x240cm (Körpergröße > 1,95m und Gewicht > 130kg)
- 240x220cm (Körpergewicht > 150kg oder "Schlafgenießer")
Hardside Wasserbetten in:
Nur Mono:
- 90x200cm
- 100x200cm
- 100x210cm
- 100x220cm
- 120x200cm
- 140x200cm
- 140x210cm
- 140x220cm
Mono und Duo
- 160x200cm
- 160x210cm
- 160x220cm
- 180x200cm
- 180x210cm
- 180x220cm
- 200x200cm
- 200x210cm
- 200x220cm

- Achteckige Wasserbetten
- Runde Wasserbetten (Durchmesser 230cm)

Geht nicht, gibts (fast) nicht! Wir sind Partner fast aller namhaften Hersteller. Soll es ein abweichendes Sondermaß sein, fragen Sie uns!

x